(un)sinniges, Natur
Kommentare 4

Jahresschluss.

Viel viel viel ist passiert in diesem Jahr. Es war wieder ein sehr forderndes – nur diesmal eben anders. Für mich war es ein stilles, leises, zurückgezogenes, veränderndes, berührendes Jahr wie nie eines zuvor.

Ich bedanke mich bei den Menschen, die mich angenommen haben, wie ich in diesem Jahr war.
Bei denen, die da waren, wenn ich etwas ändern wollte und die mich bei diesen Schritten begleitet und ermutigt haben.
Und bei denen, die meine Zurückgezogenheit ertragen konnten – und vielleicht ja sogar verstehen.

Ich danke meinen Tränen, denn sie helfen dem Schmerz, sich zu lösen.
Und ich danke meinem Lächeln und Lachen, dass auch sie ihren Platz wieder einnehmen.

In den Jahresletzttagen zeigen sich Ruhe und Klarheit.
Und breiten ihre Arme aus…

StaSeSchwa

Möge 2014 ein gutes und glückliches Jahr für Dich/Euch/Sie werden!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: (un)sinniges, Natur
Getaggt mit:

von

fasziniert von Menschen und deren Geschichten, Reisen, Wein, Food, Musik, Sprachen und einigem mehr.

4 Kommentare

  1. Margit Tepliczky Wien sagt

    Ja, das wünsche ich Dir auch: ein gutes Jahr 2014! Möge so vieles zur Ruhe kommen. Sich klären. Einen Abschluss finden.
    Margit

  2. Liebe Catherina, ich wünsch dir von ganzem HERZEN ein JAHR der WUNDER in jedem Augenblick und offene Herztüren um mehr und mehr davon begrüßen zu dürfen. Mit Herzensgrüßen aus den Bergen, Daniela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s