(un)sinniges, genuss, Innenreise
Kommentare 2

Here comes the Sun. Big darling!

Liegt’s vielleicht doch am Älterwerden, dass ich ihm mehr Bedeutung beimesse?
Egal – wichtig ist, dass es passiert und dass ich es wahrnehme als das, was es ist.

Jeder Sonnenstrahl, der sich’s durchs Wintergrau bohrt, weckt neue Lebensfreude.
Jeder Wärmebogen, der die Eiseskälte schwächt, fördert das Wiedererwachen der Säfte.
Jeder Vogelzwitscherino weist den Weg zum Reset der Natur auf „going green again“.
Endlich wieder Fliegen, Mücken und sonstige Lästig-Insekten.
Und bald berechtigte Hoffnung auf mehr Grün als die ersten zaghaften Grünspitzen in den Beeten.

Liebe Beatles, it’s nicht nur alright.
It’s magic!

2 Kommentare

  1. Margit Tepliczky sagt

    zwei Jahre später – nein noch länger – und ich bin immer noch süchtig
    nach deinen Beiträgen. Du wirst es nie erfahren. Ich kann mich immer noch nicht einloggen in diese sonderbare Maschinerie.. Zu alt, zu dumm.Sorry.
    Margit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s