(un)sinniges, Architektur, Kunst
Kommentar 1

Winternachwehen. Und Frühlingsvorboten.

Nach dem Schneeweichen zeigt sich das Knirschgesicht der Stadt.
Der Dreckshaufen riecht so, wie es sein Anblick verheißt.

Der Frühlingsfühlende erfreut sich der klaren Struktur des sich eröffnenden Weges…

… und erste Frühlingsvorboten locken mit rotwärmenden Gewand.

Auf geht’s, werte Münchneroli und Schickeretten: Bald wird wieder coram publico lattemacchiatiert und aperolisiert!

1 Kommentar

  1. Susanne v. Gwinner sagt

    Münchneroli und Schickeretten, tip top getroffen, super Blog danke
    Sanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s